Erste Erhöhung in Niedersachsen seit 17 Jahren

Erhöhung Beihilfe für Physiotherapie ab 1.8.2018

Oldenburg, 20.8.2018

Gute Nachrichten für alle Beihilfeversicherten in NIedersachsen: Nach siebzehn Jahren unveränderter Erstattungssätze wurden die beihilfefähigen Höchstbeträge für Heilmittel zum 1.8.18 in Niedersachsen erstmals wieder angepasst. Die Anpassung betrifft somit auch Leistungen für Physiotherapie, für die die Sätze im Schnitt um ca. 20% erhöht wurden. Eine weitere Erhöhung ist zum 1.1.2019 geplant.

Mancherorts fühlten sich  Beihilfeversicherte in den letzten Jahren schon wie Patienten 3. Klasse. Nicht ohne Grund. Zuletzt, insbesondere nach der Erhöhung der Sätze der gesetzlichen Kassen (GKV) zum 1.1.2018 und 1.4.2018, lagen die erstattungsfähigen Höchstsätze für Beihilfe-Patienten teilweise deutlich unter den Sätzen für Kassenpatienten (z.B. für Manuelle Lymphdrainage). Ausgeglichen wurde dies zum Teil durch die Physiotherapiepraxen über entsprechend höhere Zuzahlungen, um Beihilfepatienten weiterhin angemessen behandeln zu können. Andere Praxen bevorzugten bei bestimmten Anwendungen Kassenpatienten, was zu längeren Wartezeiten für Beihilfepatienten führte. Für Beihilfeempfänger eine ungewohnte Situation. Waren sie es in der Vergangeheit doch gewohnt, als Privatpatienten besonders geschätzt zu werden.

 

Am 1.8.18 wurde nun vom Land Niedersachsen eine längst überfällige Erhöhung der beihlfefähigen Höchstsätze beschlossen und umgesetzt. Seit dem 1.8.2018 gelten nun im Schnitt ca. 20% höhere Erstattungssätze für die Beamten in Niedersachsen, wenn Sie Physiotherapie in Anspruch nehmen. Zum 1.1.2019 ist eine weitere Erhöhung von ca. 10% angekündigt.

Für Patienten, die auf Physiotherapie angewiesen sind, bedeutet die Erhöhung der beihilfefähigen Höchstsätze einen ersten Schritt zur Sicherstellung einer hochwertigen physiotherapeutischen Behandlung und zunächst ein Ende der Benachteiligung gegenüber gesetzlich Versicherten. 

 

Beiden Versichertengruppen (Beihilfe- und gesetzlich Versicherte) gemein ist die vom Gesetzgeber vorgesehene Selbstbeteiligung der Patienten bei Heilmitteln, also auch bei Physiotherapie. Laut Gesetzgeber sollte die Zuzahlung bei Beihilfepatienten in etwa so hoch liegen, wie bei gesetzlich Versicherten, also ca. 10% bis 20% des Behandlungs-Honorars.

Grundsätzlich liegt die Höhe des Behandlungs-Honorars für Beihilfepatienten im Ermessen der Physiotherapiepraxen. Es steht daher zu Erwarten, dass die Praxen bundesweit die Preise und die damit zusammen hängenden Zuzahlungen entsprechend dem Willen der Politik anpassen und Zuzahlungen i.H.v. 10 - 20% vorsehen werden, damit eine qualitativ hochwertige Versorgung auch in Zukunft durch die Praxen sichergestellt werden kann.

Wir empfehlen, dass sich Patienten vor der Behandlung in Ihrer Praxis über die Behanldungspreise erkundigen. Professionelle Physiotherapiepraxen schließen mit Ihren Patienten vor Behandlungsbeginn einen Behandlungsvertrag ab, aus dem die Behandlungspreise hervorgehen. Der Abgleich mit den aktuell gültigen beifhilfefähigen Höchstsätzen ergibt dann die Zuzahlung für den Patienten. Natürgemäß kann diese Zuzahlung in jeder Praxis unterschiedliche hoch ausfallen.

Update vom 3.1.2019: Zum 1.1.2019 wurden inzwischen auf bundes- und landesebene die Beihilfesätze wieder angehoben. Hier finden Sie aktuelle Informationen zu den Beihilfeerhöhungen für Heilmittel 2019.

Nützliche Links für das Thema Beihilfeerhöhung Physiotherapie 2018:

Hier finden Sie die original Mitteilung des Niedersächsichen Landesamts über die Erhöhung der aktuellen beifhilfefähigen Höchstsätze für Physiotherapie für Niedersachsen aus 2018.

Hier finden Sie eine Tabelle mit den aktuellen beihilfefähigen Höchstsätze für Physiotherapie in Niedersachsen, Stand 1.8.2018 (sicheres PDF zum Download).

Hier finden Sie den noch heute gültigen Wortlaut der Pressemitteilung des Bundesinnenministerium aus dem Jahr 2004 zur Zuzahlung von Beihilfepatienten bei Physiotherapie

Studio | Eversten

Edewechter Landstraße 146

26133 Oldenburg

Tel. 0441 180 33 601

Email:
eversten@physiocare.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr,, 8.00h bis 19.00h

Studio | Alexanderstrasse

Alexanderstraße 324A

26127 Oldenburg

Tel. 0441 777 97 477

Email:
alexanderstrasse@physiocare.de

Öffnungszeiten:

Mo. bis Fr., 8.00h bis 19.00h

Hier finden Sie Expertenwissen rund die Themen Physiotherapie, Massage und Medical Wellness.

Diese Praxis für Physiotherapie ist Mitglied im ZVK

  © Copyright 2019